Dr.med.Angelika Demel - Dr.med.Werner Demel  - Allgemeinmedizin und Psychotherapie
RSS

Geliefert von FeedBurner


Kategorien

ADHS
Allgemeinmedizin
Alter
Boderlinestörung
Borderlinestörung
Diabetes
Endokrinologie
Ernährung
Gesundheit
Infektionen in der Medizin
Juristische Fragestellungen
Kinder
Kinder- und Jugendpsychotherapie
Krebserkrankung
Leben
Medizin und Internet
Neurologie
Pädophilie
Persönlichkeitsstörungen "Gaslighting" (Narzisstische Mütter)
Philosophie
Politik in der Medizin
Praxisalltag
Psychiatrie
Psychotherapie
Schule
Schwangerschaft
Schwangerschaft und die Angst der Schwangeren
Was Psychotherapie nicht ist
Weihnachten
Wochenende

Archive

November 2017
Oktober 2017
August 2017
März 2017
Dezember 2016
August 2016
Juli 2016
Mai 2016
Dezember 2015
Oktober 2015
September 2015
Juli 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Dezember 2014
November 2014
September 2014
Juni 2014
April 2014
Februar 2014
Dezember 2013
November 2013
September 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012

erstellt von

Mein Blog

Allergie und anaphylaktischer Schock


Mogliche Symptome einer allergischen Reaktion sind
Rotung, Nesselsuch, Kopfschmerz, Unruhe, Schwindel,
Fieber, Ubelkeit, Erbrechen, Durchfall, Atemnot, Asthma,
Bronchospasmus, Blutdruckabfall, Krampfanfalle,
Bewustseinsverlust.

Sind obige Symptome vorhanden, bzw. Teile davon, sollte
die Einnahme der Medikamente, deren genaue Einnahme
auf der Gegenseite dargestellt ist, uberlegt werden.
Wichtig ist, das Sie und Ihre Angehorigen dies alles in Ruhe
uberlegen, um damit richtig zu handeln.
Ferner sollten Sie sich dieses Schema und den Ablauf der

Kränkungen und Gekränkt Sein

Kränkungen im Alltag, im Berufsleben.Man ist beleidigt und reagiert inadäquat.Dem/der zahle ich es heim. Ich räche mich.Das ist das Verhalten von einem Kinde, das vielleicht zu wenig gelobt wurde, aber auch zu wenig geliebt.Diese Kränkungswut ist oft die Ursache von Unzufriedenheit in Beziehungen und Ärger am Arbeitsplatz:
Die Kränkungswut ist übermäßig heftig und entspricht dem Ereignis oft nicht.Der freie Ausdruck dieser Kränkungswut bringt daher auch keine Erlösung, höchstens eine Entlastung von dem großen inneren Druck.

Alles um das liebe Geld...

Geld
Wie wichtig ist Geld?
Zum Einsehen benötigen Sie Flash Player.
Macht Geld glücklich?

Übergewicht und Krebsrisiko

Übergewicht (BMI > 25 kg/m ) und Adipositas (BMI > 30 kg/m ) sowie damit assoziierte Folgeerkrankungen nehmen zu. In Deutschland sind aktuell 43 % der Frauen übergewichtig, 14 % adipös (stark übergewichtig). Die Entwicklung der Adipositasprävalenz bei Frauen nahm zwischen 1985 und 2000 um 13 % zu, in den letzten 15 Jahren mit einer deutlich geringeren Dynamik, jedoch mit einer Steigerung von 3 % [ , ].



Daten aus Beobachtungsstudien unterstützen Kenntnisse über die Beziehung zwischen einem erhöhtem BMI und der Entstehung bestimmter Krebserkrankungen.

Diabetes Patienten profitieren vom DMP



Bei der strukturierten Versorgung von Patienten mit chronischen Erkrankungen stehen Hausärzte vor einer immer größer werdenden Herausforderung: der Versorgung von Patienten, die gleich an mehreren Disease-Management-Programmen (DMP) teilnehmen. Das zeigt der Qualitätsbericht 2015 der Gemeinsamen Einrichtung der KV Nordrhein (KVNo) und der Krankenkassen für die DMP in Nordrhein. Er hat erstmals die Versorgung dieser Patientengruppe gezielt in den Blick genommen.

2015 nahmen in Nordrhein 856 201 Patienten an einem DMP teil, davon mehr als 100 000 gleich an mehreren.

Wie Patient und Arzt bei Tierbissverletzungen richtig handeln



Jährlich kommt es in Deutschland zu 30.000 bis 50.000 Verletzungen durch Bisse von Tieren. Besonders Kinder und Jugendliche werden häufig Opfer von Bissen. Hier erfahren Sie, welche Maßnahmen Sie bei der Erstversorgung ergreifen können und in welchen Fällen ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht.

Dieser Beitrag von Christoph Renninger, coliquio-Redaktion, basiert auf einem Artikel imDeutschen Ärzteblatt 2015; 112: 433–43.

Die meisten Bissverletzungen werden von Hunden (60-80%) und Katzen (20-30%) verursacht.

Ernähren Mütter ihre Kinder richtig?

"Viele Eltern pflegen keinen bewussten Umgang mit dem täglichen Essen", sagt Dr. Burkhard Lawrenz. Erst vor wenigen Wochen sei wieder eine Mutter mit ihrem Sohn in seine Sprechstunde gekommen. Der Knirps habe laufend Kekse geknabbert.
Als ihn der Kinderarzt untersuchen wollte und ihn bat den Mund zu öffnen, sah er darin nur Kekskrümel. "In vielen Familien wird laufend gegessen. Einen Rhythmus mit regelmäßigen Mahlzeiten kennen viele gar nicht", sagt der Facharzt aus Arnsberg.

Mit der Angst der Schwangeren Kohle machen

Frauen kommen in die Sprechstunde, wollen ununterbrochen einen Ultraschall. Die Gynäkologen verlangen dafür 120 Euro, oder dann mal 200 Euro, das ist unterschiedlich. Bei dem Hausarzt , der es kann, soll es dann umsonst sein, denn sie sind arm ,oder sie haben einen armseligen Blick.
Na gut, man will nicht so sein und tut der Frau den Gefallen.
Ja, Ihr Kind lebt und es hat 2 Beine und 2 Arme und das Herz schlägt auch. Aber ich sage Ihnen, diese Ultraschallbeschallung ist nicht gut für Ihr Kind und das Schallen ist reine Abzocke, genauso wie diese Nackenfaltenmessung, die manche Frauen in den Wansinn treiben, die dann ein Ergebnis haben, wo sie dann "abtreiben können wenn Sie wollen".

Medikamentöse Therapie von Erwachsenen mit ADHS ist Gruppentherapie überlegen

Bei etwa zwei Prozent der Betroffenen bleibt eine in der Kindheit aufgetre­tene Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bis ins Erwachsenenalter bestehen. Die medikamentöse Behandlung mit Methylphenidat ist bei diesen Erwachsenen einer psychologischen Gruppentherapie überlegen. Das berichten Wissenschaftler des Universitätsklinikums Freiburg jetzt im FachjournalJAMA Psychiatry(DOI: 10.1001/jamapsychiatry.2015.2146).
An der Studie beteiligten sich sieben deutsche Universitätskliniken unter der Leitung von Alexandra Philipsen, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Freiburg, seit 2014 Lehrstuhlinhaberin an der Universität Oldenburg.

Wie äußert sich eine Angst-Panikattacke?


  • Atemnot oder Beklemmungsgefühl
  • Benommenheit
  • Gefühl der Unsicherheit oder Ohnmachtsgefühl
  • Tachykardie, Palpitation Zittern oder Beben Schwitzen
  • Erstickungsgefühl
  • Übelkeit oder abdominelle Beschwerden
  • Depersonalisation oder Derealisation
  • Taubheit oder Parästhesien
  • Hitzewallung oder Kälteschauer
  • Schmerzen oder Unwohlsein in der Brust
  • Furcht zu sterben Furcht, verrückt zu werden 
  • Angst vor Kontrollverlust




Praxis aktuell


Unser Praxisinhaber Dr. Werner Demel hat sich das Bein gebrochen, liegt zur Zeit noch im Krankenhaus und fällt bis auf weiteres aus.

Frau Dr.Angelika Demel hat die Allgemeinmedizin aufgestockt und ist jeden Tag wie auch Dr. Bühler für Sie da, weil  sie und Herr Dr.Bühler Herrn Dr. Demel in allem vertreten.
Es ist täglich Sprechstunde von 8 Uhr bis 18.00. Di und Do bis 22.00(Goethestraße Psychotherapie).

Da Frau Dr. Demel seit 1998 die Allgemeinarztpraxis mit Dr.

Die neue Medizin mit MVZ's ohne Fachärzte

"Die Regionen in der Bedarfsplanung sind falsch zugeschnitten, sie sind zu groß", bemängelt der stellvertretendeSPD-Fraktionsvorsitzende Lauterbach.

So könne eine Region als gut versorgt gelten, obwohl es gravierende Unterschiede innerhalb des Gebiets gebe. "Die Unterschiede innerhalb einer Region sind zumeist größer als zwischen den Regionen." In der Bedarfsplanung werde beispielsweise Berlin als eine einzige große Planungsregion betrachtet – mit der Folge, dass im Gesamtbild der Hauptstadt eine Unterversorgung etwa in Stadtteilen mit hohem Arbeitslosen- oder Migrantenanteil allein dadurch ausgeglichen werde, dass in Gutverdiener-Stadtteilen eine Überversorgung herrsche.

Low Carb und Low Fat Diäten ADE!

Wir sollten nicht  das Gesamtfett reduzieren, sondern im Rahmen einer ausgewogenen kalorienbewussten Ernährung die richtigen Fette essen. Eine Obergrenze für Gesamtfett würde zwangsläufig auch die Zufuhr gesunder ungesättigter Fettsäuren drosseln.
Für den Wegfall der Fettgrenze plädieren auch Dr. Dariush Mozaffarian und Dr. David Ludwig aus Boston (JAMA 2015; 313: 2421). Es werde Zeit, so die Ernährungsexperten, den Leuten zu erklären, dass eine fettarme Ernährung keine Vorteile für die Gesundheit bringe.

Eizellspende mit 65?


Annegret Raunigk erregte die mediale Aufmerksamkeit einer ganzen Nation: Mit 65 wurde sie mit Vierlingen schwanger. Möglich machte dies eine Eizellspende aus dem Ausland. Der Sturm der Entrüstung hat sich gelegt – der Streit über Verbote und Machbarkeitswahn bleibt.
 
Annegret Raunigk wurde von vielen Seiten scharf kritisiert, da sie über 80 Jahre alt sein wird, wenn sich ihre Vierlinge im Teenager-Alter befinden. Ein negatives Beispiel zu den möglichen Konsequenzen ist in diesem Zusammenhang die Spanierin Carmela Bousada, die im Alter von 66 Jahren Zwillinge zur Welt brachte und noch vor deren drittem Geburtstag an einer Krebserkrankung verstarb.

Orthomolekulare Medizin- Coenzym Q10

Aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften wird Coenzym Q10 bei einer Vielzahl von Erkrankungen als unterstützende Therapie eingesetzt. Obwohl aus kontrollierten Studien deutliche Hinweise für die positive Wirkung einer Supplementation mit Coenzym Q10 vorliegen, gilt für die meisten empfohlenen Anwendungsgebiete, dass die Wirksamkeit von Coenzym Q10 nicht eindeutig belegt ist. Widersprüchliche Studienergebnisse liegen z.B. zur blutdrucksenkenden Wirkung, zur Behandlung der Parkinson-Erkrankung und zur Vorbeugung von Migräne-Kopfschmerzen vor.

Tod eines Kindes an Masern- wie geht es weiter?



Die Masern galten als ausgerottet, doch die aktuelle Masern-Welle undder Tod einesKindes in Berlinbestätigen, was Schuleingangsuntersuchungen andeuten: Die Impfbereit- schaft in Deutschland reicht nicht aus, um die Masern dauerhaft zu eliminieren.
  
Im Jahr 2000 erklärten die USAMasernals eliminierte Krankheit. Im Jahr 2014 kam es jedoch zu 644 gemeldeten Erkrankungen durch dasVirus– verteilt über 27 Staaten der USA. Zuletzt erwischte es zahlreiche Menschen, die im Dezember den Vergnügungspark Disneyland in Kalifornien besucht hatten.

Das Wachkoma und seine Facetten

Zum Einsehen benötigen Sie Flash Player.
Im Koma und doch bei Bewusstsein? (Dokumentation)
Das Koma ist ein Grenzzustand zwischen Leben und Tod, der selbst der modernen Medizin immer noch Rätsel aufgibt. Die Dokumentation gibt Einblicke in die Ergebnisse der Koma-Forschung, die immer feiner...

Shit happens - Herkunft und Ursache der Krebserkrankungen

Herkunft und Ursache zahlreicher Krebserkrankungen lassen sich nach heutigem Kenntnisstand nur unzureichend erklären. Ein Forscherduo der Johns Hopkins University hat kontrovers diskutierte Erkenntnisse geliefert: Pech spielt demnach eine zentrale Rolle für die Karzinogenese.
 
Die Erkrankung an einer  bösartigen Geschwulst  stellt für viele Betroffene nach wie vor ein Stigma dar. Oftmals führen die ersten Gedanken nach einer Krebsdiagnose zur Frage nach dem „Warum?

Wenn Essen Beschwerden auslöst -Histamin kann krank machen


Histaminkommt als Botenstoff im Körper vor. Er wird bei Entzündungen und allergischen Reaktionen freigesetzt. Das Gewebshormon wird in speziellen weißen Blutkörperchen gebildet. In der Lunge, der Haut und im Verdauungstrakt ist Histamin am höchsten konzentriert.

 Histamin kann allergie-ähnliche Symptome auslösen, zum Beispiel: Rötung der Haut, Schwellung der Schleimhäute, Juckreiz oder eine Erweiterung der Blutgefässe. Das berichtet die Seite

Kündigt schlechteres Riechen den Tod an?

Beim Einatmen gelangen verschiedene Moleküle von Duftstoffen in die obere Nasenhöhle. Sie lagern sich an Rezeptoren, die sich auf den Zellen im Riechepithel befinden, an und aktivieren eineSignalkaskade. Dies löst ein Aktionspotential aus, das zum Riechkolben im Gehirn, dem Bulbus olfactorius, weitergeleitet wird. Zum Speichern wird der Reiz von hier aus zumHippocampus, dem Lern- und Gedächtniszentrum des Gehirns, übermittelt. Im Thalamus und orbitofrontalen Cortex wird der Duftstoff identifiziert und im basalen Vorderhirn und orbitofrontalen Cortex werden Emotionen ausgelöst.